Trainingslagerbericht 1. Mannschaft 2018

11.03.2018 von Michael Löffler

Um uns auch am Trainingslager teilhaben zu lassen erhalten wir tägliche einen Bericht, so dass wir quasi live dabei sein dürfen..... Die Berichte werden dann hier aufgeschaltet. Viel Spass beim lesen...

1. Mannschaft trainingslager Saison 2017/18 in Barcelona

Mittwoch, 07.03.2018

Endlich gehts ins Trainingslager. Haargenau um 05:30 Uhr versammelten wir uns im Ausgangstrainer am Zürich Flughafen. Überraschend waren alle hellwach und euphorisch. Nach einem angenehmen Flug landeten wir um 08:30 Uhr in Barcelona. Es erwartete uns ein Traumwetter. Nach der Gepäckausgabe wartete ein Bus auf uns, welcher uns zum Hotel fuhr.

Bevor wir zum Mittagessen gingen, gingen wir den Trainingsplatz besichtigen, welcher ca. 50m vom Meer lag. Danach konnte jeder noch die Sonne geniessen bis wir uns um 12 Uhr beim Mittagessen traffen. Vorspeise/Hauptspeise/Dessert hatte es auf der Menukarte. Nun waren wir fit genug um das Training um 14:00 Uhr zu bestreiten. Auf dem Programm stand: Einwärmen, Taktik, Schuss, Abschlussspiel.

Langsam aber sicher merkte man nach dem Training der Mannschaft die Müdigkeit. Jeder konnte sich rund zwei Stunden im Zimmer erholen.

Nun stand das Abendessen um 19:00 Uhr auf dem Programm.

Nach dem Abendessen gingen wir in eine Bar wo wir das Champions League Spiel Tottenham - Juventus gemeinsam anschauten. Ein amüsantes Spiel, jedoch hofften wir, dass es keine Verlängerung gab, weil viele müde waren vom ganzen Tag und unser Coach Michele und Masseurin Nadja nicht schlafen hätten können.

Letztendlich gab es ein Sieg für Juventus. Michele & Nadja waren happy und wir konnten alle gemütlich schlafen gehen. Ende gut - alles gut ;-)

Mendi #7


Donnerstag, 08.03.2018
Nach dem glücklichen Sieg am Vorabend von Juve stand am 08.03.2018 das erste Footing um 07:30 an, welches 30 Min. dauerte. Das Footing war nicht hart aber der Hunger hatte uns eingeholt und so gingen wir zum Frühstück. Um 10:00 standen wir alle wieder auf dem Platz um uns auf die Meisterschaft vorzubereiten. Das Training war hart und intensiv (mit einem Champions League reifen Volley-Tor von Mendy#7, Torwart unbekannt...), uns motivierte das aber um so mehr. Um 12:30 gingen wir zum Mittagessen und nach dem Essen hatten wir Zeit für uns. Die einen gingen Schlafen, die anderen zur Massage bei unserem Muusli. Um 19:30 war das Abendessen und nach dem Essen hielten die Gruppen 1 und 2 ihre Vorträge zu Ihren Themen (streng geheim :-)) die sie vom Staff erhalten hatten. 24:00 Bettruhe.

Paulin Kqira


Freitag, 09.03.2018
Der dritte Trainingstag stand vor der Tür. Heute im Trainingsprogramm:
- Abwehr Viererkette (richtig verschieben)
- Abschlussübung mit Flankenläufen
- Trainingsspiel 4:4 mit Aussenstationen Das Wetter war sehr angenehm, 18 Grand bei einem wolkenfreien Himmel.

Nachdem Training blieb nicht viel Zeit für Erholung, ein leckeres Mittagessen, kurze Erfrischung und schon gings zurück auf den Platz.

BUBBLE FOOTBALL war an der Reihe.
Ein Spiel wo die Beteiligten in ein Luftballon ähnliches Objekt schlüpften wodurch der Oberkörper und Kopf geschützt werden. Dadurch entstand ein sich vom klassischen Fussball komplett unterscheidendes Spielprinzip. Ähnlich wie beim American Foorball stürmen die Spieler beim Anpfiff aufeinander zu und versuchen zunächst die Gegenspieler umzuwerfen und sich so einen Weg zum Tor zu bahnen. Für die Zuschauer eine sehr witzige Partie doch für die Spieler eher eine harte sowohl auch witzige Trainingseinheit (ein BUBBLE wiegt ca. 10 kg).

1. Mannschaft trainingslager Saison 2017/18 in Barcelona
(Klick für Video)

Der restliche Nachmittag stand nun den Spielern zur freien Verfügung. Die einen machten es sich im Hotel gemütlich, gingen zur Massage oder besichtigten das Stadtzentrum. Zum Abendessen versammelten wir uns alle wieder im Hotel. Anschliessend wurde von 2 Gruppen die Themen Verteildigung in verschiedenen Zonen und der Umgang mit dem Schidsrichter erläutert.

Nach der Besprechung hatten die Spieler wieder Zeit zur freien Verfügung.

Granit Shemsedini

1. Mannschaft trainingslager Saison 2017/18 in Barcelona


Samstag, 10.03.2018
Der letze Tag von unserem legendääääären Trainingslager begann mit einem reichhaltigen Frühstück. Das Morgentraining fand entlang der Strandpromenade mit einem 30 minütigen Lauf statt. Das Mittagessen haben wir wie immer im feinen Restaurant mit dem super Personal zu uns genommen. Das Training am Nachmittag war auf technischer und taktischer Basis vorbereitet. Beim Abschlussspiel inkl. Penaltyschiessen brillierte unser Brate Kevin Fivaz. Nach dem Abendessen fand die traditionelle Mister Massage (MM) Wahl statt. Unsere Muuuuusli hatte es gar nicht leicht auch wenn Roger Scholz nicht dabei war! Simon Kümin, hoffentlich nicht das letzte Mal im Trainingslager dabei, triumphierte zum 3. Mal als Mister Massage, Simi Brate Gratulation vom ganzen Team! Und die Mister Ass (MA) Wahl ging zum 9. Mal in Folge an Peter Mathys, Peti Brate Gratulation vom ganzen Team! Nach dem Abendessen und der Wahl von MM & MA zogen sich die einen zurück um sich auf die Nacht vorzubereiten und die anderen verbrachten die Zeit im „SBB Rüümli“. Der Rest vom Abend ist dann nur noch Geschichte...

Hafiz Frangi


Mister Massage - Titelverteidiger Simon Kümin hat allen gezeigt, wo der Hammer hängt! Schon zum 3. Mal konnte Kümin den begehrten Pokal als Mister Massage von „Musli“ Nadia entgegen nehmen. Ganz knapp konnte Kümin sich gegen Bruno Dias, der portugiesische Beau, durchsetzen. Die Erdbeeren kamen gut an, Bruno wurde jedoch eine Rose zu viel zum Verhängnis...

1. Mannschaft trainingslager Saison 2017/18 in Barcelona


Sonntag, 11.03.2018
Der 5. und leider auch letzte Tag unseres erfolgreichen Trainingslagers.

Kleiner Stichwort Rückblick der letzten Tage:
- Erfolgreiche Trainings
- Spaß & Ernst
- Zusammenhalt
- Zu grosse Essensportionen (und leider immer das selbe...)
- Wetter war top bis auf etwas leichten Wind...
- Intensiv
- Erholung
- Gute Stimmung
- Krankheit -.-
- TEAM

Sonntag ist leider der letzte Tag unseres Trainingslagers in Barcelona.

Wir konnten in Ruhe ausschlafen und um 11:30 war Treffpunkt in der Lobby. Danach Abfahrt zum Flughafen und Rückflug Richtung Zürich.

Die ganze Mannschaften ist top motiviert und freut sich auf den Start der Rückrunde mit dem ersten Heimspiel gegen Greifensee auf unserem neuen Kunstrasen. Wir hoffen 3 Punkte einzuholen und einen ersten Schritt in Richtung Ligaerhalt zu machen!!!

Daniel Steiner



Zurück